Werbung

Artikel

WhatsApp und E-Plus: Der Messenger wird zum Mobilfunkanbieter in Deutschland

Jakob Straub

Veröffentlicht

In Partnerschaft mit E-Plus wird WhatsApp in Deutschland in Kürze als eigener Mobilfunkanbieter auftreten. Am Montag hat E-Plus in einer Pressemitteilung die Kooperation mit dem Messenger-Dienst bekanntgegeben. Zuvor hatte WhatsApp-Chef Jan Koum auf dem Mobile World Congress in Barcelona die Telefon-Funktionen von WhatsApp und die Zusammenarbeit mit E-Plus angekündigt.

Das Abkommen zwischen E-Plus und Whatsapp hat den schnellen Start von WhatsApp als eigener Mobilfunkmarke zum Ziel. E-Plus wird die entsprechende Infrastruktur stellen und will so von der datenaffine Kundengruppe der WhatsApp-Nutzer profitieren. Der Netzbetreiber spricht von einer Weltpremiere: Es sei das erste Mal überhaupt, dass der Messenger-Dienst als virtueller Mobilfunkbetreiber (Mobile Virtual Network Operator) auftrete.

WhatsApp und E-Plus: Der Messenger wird zum Mobilfunkanbieter in Deutschland

Der verantwortliche Geschäftsführer für das Partnergeschäft bei E-Plus, Alfons Lösing, sieht mobile Datenverbindungen als wichtigste Sparte des Mobilfunkgeschäftes. Zur Partnerschaft teilte der Betreiber mit:  “Wir werden in Kürze WhatsApp-Nutzern eine attraktive Plattform bieten.”

WhatsApp erhält nicht nur das Recht zur Nutzung der Marke E-Plus, sondern will ein eigenes Mobilfunkangebot mit attraktiven Datentarifen bereitstellen. Die Kooperation soll also nicht nur die Verbreitung der Messenger-App fördern, sondern auch Umsätze für WhatsApp – und damit letzten Endes auch für Facebook – bringen. Die Ankündigung passt zu den Plänen von Mark Zuckerberg, die der Facebook-Gründer am vergangenen Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona schilderte. Zuckerberg sieht ebenfalls die Zukunft in attraktiven Datentarifen für einen größtmöglichen Teil der Weltbevölkerung.

Quelle: E-Plus Gruppe

Via: Netzwertig

Passende Artikel

Dir könnte auch gefallen