Werbung

Artikel

Millionen neue Nutzer: Telegram Messenger profitiert massiv vom WhatsApp-Ausfall

Jakob Straub

Veröffentlicht

Der Telegram Messenger profitiert offenbar massiv von dem Totalausfall beim Messenger-Dienst WhatsApp am Wochenende. Der Betreiber von Telegram berichtet von Millionen neuer Registrierungen am Samstag und Sonntag.

Bereits nach Bekanntgabe des Verkaufs von WhatsApp an Facebook meldete Telegram steigende Nutzerzahlen. WhatsApp war an Wochenende weltweit für mehrere Stunden nicht verfügbar war, was anscheinend zu einer enormen Nachfrage bei Telegram führte.

Millionen neue Nutzer: Telegram Messenger profitiert massiv vom WhatsApp-Ausfall

Am gestrigen Nachmittag gab Telegram über Twitter bekannt, allein am Sonntag knapp 5 Millionen neue Nutzer gewonnen zu haben. Nach eigenen Aussagen beförderte diese Zahl Telegram an die Spitze der iPhone-Apps in 48 Ländern.

Der rege Zuwachs führte aber auch bei Telegram zu technischen Problemen. Bis zu 100 Anfragen für Registrierungs-SMS pro Sekunde zwangen die SMS-Gateways in die Knie und führten zu zweistündigen Verbindungsproblemen in Europa.

Telegram wurde von den beiden Brüdern Nikolai und Pavel Durov gegründet, die auch hinter VK stehen, Russlands größtem sozialen Netzwerk. Auf der Telegram-Website distanziert man sich von WhatsApp und unterstreicht die zum Einsatz kommende Verschlüsselung, Geschwindigkeit und die Tatsache, dass der Dienst kostenlos ist. Die zwei Gründer betonen, dass sie auch in Zukunft kein Interesse daran haben, Telegram in irgendeiner Form zu Geld zu machen.

Quelle: Telegram Messenger auf Twitter | Telegram

Via: Mashable

Downloads

Dir könnte auch gefallen